direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Entwicklung eines Lesegerätes für Schwerstbehinderte

Betreuer: Dr.-Ing. W. Roßdeutscher

Bearbeiter:
David Pohl
Moritz Ringelstein
Isabel Rütschle
Montiertes Lesegerät
Lupe

Für dieses Projekt im Master wurde der Arbeitsgruppe im Wettbewerb "Mensch und Technik" des VDI Berlin-Brandenburg im Jahr 2015 der 3. Preis verliehen.

Eigenständiges Lesen ist für Menschen mit einer Behinderung, verbunden mit geringen motorischen Fähigkeiten, eingeschränkt oder unkomfortabel möglich. Herkömmliche, bisher auf dem Markt erhältliche, barrierefreie Lesegeräte sind nur unter Einschränkungen anwendbar. Beispielsweise sind verwendbare Buchgrößen und –dicken, die Mobilität des Nutzers sowie die selbstständige Nutzung limitiert. Weiterhin erschwert der Vorgang des Umblätterns das Lesen z.B. durch eine Gummiwalze, welche die Seiten nicht immer um- oder mehrere Seiten auf einmal blättert. Eine Pflegeperson sollte daher vor Ort sein. Das selbstständige Lesen ist jedoch oft ein Wunsch der Patienten, welcher bisher noch nicht vollständig realisiert wurde. Das Ziel der vorliegenden Projektarbeit war es, das GEWA-Blattwendegerät der Epitech GmbH eines an Multipler Sklerose erkrankten Familienangehörigen eines Projektmitglieds durch ein möglichst barrierefreies Lesegerät zu ersetzen. Es sollte ebenfalls eine individuelle Anpassung des Lesegeräts an die vorhandenen Fähigkeiten des Nutzers erfolgen. Weiterhin sollte dieses Lesegerät möglichst stabil am Rollstuhl des Nutzers angebracht werden können. Diese Arbeit behandelt die Entwicklung und die Umsetzung eines Systems, welches die sprachgesteuerte Navigation und somit das eigenständige Lesen eines E-Books ermöglicht. Zudem ist die Mobilität des Nutzers, mit dem System am Rollstuhl, gegeben. Entwickelt wurde das Basisprogramm WTools, welches auf dem Betriebssystem Android läuft. WTools ermöglicht dem Nutzer in und durch einen E-Book-Reader zu navigieren. Als E-Book-Reader wurde hierbei der auf Java sowie C++ basierende FBReader genutzt, welcher den Vorteil einer Schnittstelle bietet. Hierdurch konnte der Reader mit der Google-Sprachsteuerung gekoppelt werden. Anhand von Zauberwörtern des Nutzers, welche im Programmtext deklariert sind, erfolgt die Navigation durch den E-Book-Reader. Der Nutzer kann hierdurch den Sprachbefehl geben um Seiten umzublättern oder die Sprachsteuerung pausieren, falls er eine Unterhaltung führt. Für den Gebrauch wurde WTools auf dem LG G Pad 7 installiert. Mit Hilfe der individuell konzipierten und aufgebauten Halterung für das Tablet konnte das LG G Pad 7 an den Rollstuhl des Nutzers angebracht sowie auf seine Leseposition eingestellt werden. Individuell bei diesem Nutzer vorliegende Rahmenbedingungen wurden dabei be-achtet. Das Gesamtsystem bietet dem Nutzer im Gegensatz zum vorherig genutzten Blattwendege-rät die Möglichkeit des frei wählbaren Leseplatzes. Weiterhin wurde ein barrierefreies, selbstständiges Lesen mit Hilfe von Zauberwörtern realisiert. Erste Tests dieses entwickelten Gesamtsystems durch den Nutzer waren erfolgreich.

Development of a Reading Aid for Severely Handicapped

Reading a book independently is only possible in a limited or uncomfortable way for people who are handicapped combined with low motoric abilities. Conventionally barrier-free read-ing systems which are currently available on the market are only usable with limitations. These are for instance the height or the thickness of the book, the mobility as well as the independence of the user. Furthermore, turning the page complicates the reading e.g. because of a rubber roller, which sometimes doesn’t turn the pages or even turns more pages than wanted. This is why a caregiver has to be onsite. However, reading independently of-ten is a wish of the patients, which is not realized completely yet. In this project the aim was to replace the previous GEWA reading system by Epitech GmbH which belongs to a relative of one member of the project group who is suffering from multi-ple sclerosis. This new reading system shall be at most barrier-free. It should also be individually adapted to the existing skills of the user and installed on the wheelchair sufficiently stable. This report deals with the development as well as the implementation of a system, which allows the voice-operated navigation, and thereby, the independent reading of an E-Book. Furthermore the user’s mobility with the system installed at the wheelchair is en-sured. The basic program WTools was developed which is based on the operating system (OS) Android. WTools allows navigation through an E-Book Reader. Based on Java and C++, the FBReader was used as an E-Book-Reader, which has the advantage of an interface. Hereby the Reader could be linked with Google voice control. The user can navigate through the E-Book-Reader via voice commands, declared in the program text. Through this the user is able to turn the pages and also mute the voice control while having a conversation. To use WTools it was installed on the LG G Pad 7. By the help of the individual designed and built up holder, the LG G Pad 7 could be installed on the user’s wheelchair and it could be adjusted in the right reading position. Framework conditions, which were valid for this individual user, were respected. In contrary to the current reading system, this new complete system provides the opportuni-ty to choose the reading place freely. Furthermore a barrier-free and independent reading controlled by voice commands was realized. Initial tests that were completed by the system user were successful.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe