direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Technologieorientierte Unternehmensgründung I/II

Dozent:
Dr.-Ing. K. Desinger
Angeboten im:
Sommersemester (II) und Wintersemester (I)
Termine:
(SoSe18)
Einführungsveranstaltung: Freitag 20.04.2018 10:00-12:00
Weitere Termine in Absprache mit dem Dozenten
Raum:
SG09-215

Qualifikation

Die Absolventinnen und Absolventen dieses Moduls erlernen die Grundlagen und Voraussetzungen für eine erfolgreiche Unternehmensgründung im Technologiebereich anhand von Fallbeispielen aus der Medizintechnik. Vor dem Hintergrund einer möglichen späteren Existenzgründung, werden die Studierenden befähigt, grundlegende Bewertungen von technologischen Ideen und Innovationen
vorzunehmen. Sie erlernen anhand von Fallbeispielen praxisnah die wesentlichen Voraussetzungen und Bedingungen einer erfolgreichen Unternehmensgründung sowie die Umsetzung von Produktideen und deren Vermarktung.

Inhalte

Vorbereitung der Gründung, Persönliche Voraussetzungen, Chancen und Risiken, Ideenfindung, Marktanalyse, Inhalt und Entwurf eines Business Plans, Rechtliche Aspekte I, Finanzierung I, Gründerteam, Standort, etc. Gründung, Unternehmensaufbau und Unternehmensentwicklung, Netzwerk, Unternehmensstruktur, Unternehmensstrategie, QMS/QMH, Mitarbeiter und Management, F&E, Buchführung und Controlling, Vertrieb & Marketing, Rechtliche Aspekte II, Finanzierung II, Wachstum und Exit,Option, Finanzierung durch Venture Capital und Börsengang, Manager und Investoren/Teilhaber/Aktionäre, Exit-Szenarien: Unternehmensverkauf und strategische Partnerschaft; der sich im SS anschließende zweite Teil mit praktischen Inhalten findet teilweise als Blockveranstaltung
statt und vertieft einzelne Themenschwerpunkte (u.a. durch Fachvorträge zu den Themen Business Plan, Recht, Marketing, Vertrieb, Buchführung, QMS, Finanzierung & Förderung).

Weitere Informationen

Beschreibung der Lehr- und Lernform
Die Vorlesungen werden ferner durch praktische Anwendungen der erworbenen Kenntnisse sowie Vorträge von Gast-Referenten zu Scherpunktthemen ergänzt und vertieft. In begleitenden Übungen soll in Gruppenarbeit ein eigenes Geschäftsmodell entwickelt (Business Plan) und präsentiert werden. Ein
Firmenbesuch und Treffen mit erfolgreichen Existenzgründern rundet das erlernte Wissen ab.

Verwendbarkeit

Dieses Modul ist Wahlpflichtfach im Masterstudiengang "Biomedizinische Technik" und Wahlfach in weiteren Masterstudiengängen

Arbeitsaufwand und Leistungspunkte

Der Arbeitsaufwand beträgt insgesamt 180 h; dies entspricht 6 LP (bei 1LP für 30 h Arbeitsstunden), die sich wie folgt zusammensetzen:
Kontaktzeiten: 60 h
Gruppenarbeit: 40 h
Selbststudium (einschließlich Prüfung und Prüfungsvorbereitung): 80 h

Prüfung und Benotung des Moduls
Prüfungsform ist eine "Prüfungsäquivalente Studienleistung". Die Leistungen werden in Gruppenarbeit mit schriftlicher Ausarbeitung eines Business Plans erbracht (Anteil von 40% an der Gesamtnote). Eine mündliche Rücksprache oder schriftliche Klausur geht zu einem Anteil von 60% in die Bewertung ein, muss jedoch bestanden werden, um das Modul erfolgreich abzuschließen.

Voraussetzung für die Teilnahme
a) obligatorisch: keine
b) wünschenswert: keine

Weitere Bestimmungen
Anmeldung in der 1. Vorlesungswoche in ISIS notwendig.
Maximal 30 Teilnehmer!

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe